Abschlussturnier am 28. Juni 2017 bei der TSG Hoffenheim

Bereits zum dritten Mal hat sich die Merian Schule Epfenbach auf den Weg nach Hoffenheim gemacht.

18 Kinder besuchten über das ganze Schuljahr mit viel Begeisterung die Fußball AG und jetzt wollten sie zeigen, was sie alles gelernt haben.

Im Frühjahr konnten die Schüler bereits das Fußballabzeichen erwerben und eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Beim Minifussball-Spieltag wurde auf Minifußballfeldern Drei gegen Drei auf vier Tore gespielt. Ein Spiel dauerte 12 Minuten und alle drei Minuten erfolgte ein Spielerwechsel. Die Kinder konnten viele Tore schießen und zeigten sich im Miteinander ausgesprochen fair. Gespielt wurde ohne Schiedsrichter, was schon im Vorfeld eingeübt wurde. Bei Unstimmigkeiten entschieden die Trainer gemeinsam, der Spielcharakter stand absolut im Vordergrund.

Das Glück der Kinder war vollkommen als das Maskottchen von Hoffenheim erschien. Manche wollten es gar nicht mehr los lassen.

Zwei talentierte Spieler aus der U19 und U23 standen den Schülern zum Abschluss noch Rede und Antwort. Die meistgestellte Frage lautete: Wie kommt man nach Hoffenheim?

Danke an alle, die uns unterstützt haben!

Advertisements